Können die Griechen noch Aristoteles?

Februar 28, 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

Raffael_Schule_von_Athen

HOHE SCHULE DER VERNUNFT

Den Griechen wollte Aristoteles zeigen, wie man sein Begehren vernünftig regeln und danach auch handeln kann.

1. Immer mehr haben wollen

Eine Verbindung unter dem Gesichtspunkte des Vorteils dagegen gibt allerdings leicht zu Anschuldigungen Anlaß. Denn da man dabei den anderen um des Vorteils willen an sich heranzieht, so verlangt man immer noch mehr und meint immer, man verlange weniger, als einem zukommt, man ist deshalb verdrießlich darüber, daß man trotz der Gerechtigkeit seines Anspruchs doch nicht so viel erreiche, wie man fordert, und so vermag der andere mit allen noch so wertvollen Diensten, die er leistet, doch den Anforderungen nicht zu genügen, die der empfangende Teil erhebt.

2. Zurückzahlen

Demnach soll man, wenn man das Vermögen hat, den gleichen Wert, den man empfangen hat, auch zurückerstatten

3. Vorher überlegen

Von vornherein aber muß man sich’s wohl überlegen, von wem man Dienste entgegennimmt und unter welcher Bedingung, um dann auch wirklich diese Bedingung innezuhalten oder abzulehnen.

4. Den Geber herabsetzen

Der Empfänger hat die natürliche Neigung, den Wert des Empfangenen herabzusetzen; er sagt wohl, er habe vom Geber solches erhalten, was für diesen nicht in Betracht kam und was er auch ganz gut von anderen hätte bekommen können.

5. Grexit

Es kann jeder Teil zu viel für sich beanspruchen, und tritt das ein, so geht die Verbindung auseinander.

Quelle: Aristoteles: Nikomachische Ethik

Der Putinator – Oder stellt eine neutrale Schweiz zwischen Ost und West

Februar 22, 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

Putin_Sunglasses

DER PUTINATOR

Eine temporäre entmilitarisierte Zone reicht nicht.

Seit 2000 Jahren ist die Linie zwischen Ost und West heißes oder kaltes Kriegsgebiet. Endlose Lager Leichenberge. Posttraumatic Stress Disorder.

Deshalb: Zwischen Ost und West eine neutrale Zone.

“Souveränität und territorialen Integrität der Ukraine” – Ach, wenn sie denn wirklich souverän und integer wäre.

Vielmehr Neutralität. Ein kantonales System, je Kanton mit eigener Verfassung, Parlamente, Sprache, und über alles strikt neutral.

Quelle: german depression

Grexit oder Dexit?

Februar 20, 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

dom

DOM IM DUNKLEN

Mich wundert nur, dass Domherren und Herren öffentlicher Gebäude nicht die Außenbeleuchtung abschalteten, als die griechische links-rechts Depesche Deutschland erreichte.

EZB und Wahn

Januar 24, 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

draghi-300x206

Der globale Siegeszug des ökonomischen Wahnsinns ist nicht von heute, auch nicht von gestern, er ist sehr viel älter, und niemand weiß eigentlich, woher er kommt und wann er begann.

Ein Wirtschaftsredakteur der FAZ meint beispielsweise, er hätte vor rund 40 Jahren am Massachusetts Institute of Technology, einer der angesehensten amerikanischen Universitäten, seinen Anfang genommen, in der Folge dann auch den Ökonomie-Nobelpreisträger Paul Krugman und den EZB-Lenker Draghi hervorgebracht.

Das ist sehr verkürzt. Man könnte auch mit Keynes beginnen, oder noch früher mit Marx, also mit all den Herren der Welt, die sich in diese egomanische Superextravaganz hineinsteigerten, als könne man Ökonomie tatsächlich züchten. Das Wort “Wirtschafts-wachstum” verrät schon diese ganze menschliche Anmaßung, als könne man solches Wachstum künstlich erzeugen so wie man Pflanzen Dünger gibt. Man kann es wohl, wie auch Menschen die meisten Menschheitskatastrophen selbst erzeugt haben.

Der Wahn kann sich nicht selbst erkennen und er schweigt sich aus. Auch über John Maynard Keynes und seine British Eugenics Society, dessen Direktor er bis 1944 war. Der Rassenwahn und die Theorie der Züchtung in der Ökonomie sind der ökonomische Wahnsinn schlechthin. Alles soll aus theoretischen Zuchtmodellen ableitbar sein, die Reproduktion gigantischer Geldmengen zur “Gesundung” und “Höherentwicklung” der Wirtschaft – ohne Rücksicht darauf, welche Monster des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Zusammenbruchs man bereits in der Vergangenheit hervorgebracht hat, und welche jetzt noch folgen werden.

Pegida und die Macht der Kirche

Januar 5, 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

Koelner-Dom

Am Ende wird der Kölner Dom im Dunkeln stehen

Denn die einen sind im Dunkeln

Und die andern sind im Licht.

Und man siehet die im Lichte

Die im Dunkeln sieht man nicht.

(Die katholische Kirche hat sich dafür entschieden, die Außenbeleuchtung des bekanntesten deutschen Kirchenbaus für die Zeit der Versammlung von 18.30 Uhr bis etwa 21 Uhr auszuschalten.) 

Alle Deutschen haben das Recht,

sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis

friedlich und ohne Waffen zu versammeln.

Für Versammlungen unter freiem Himmel

kann dieses Recht durch Gesetz

oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.

Aber mit Gott ist das Licht abzuschalten.

Sonnenuntergang und Islamisierung des Abendlandes

Dezember 20, 2014 § Hinterlasse einen Kommentar

sonnunter

(WENN SIE DENN ÜBERHAUPT NOCH SCHEINEN MAG)

Abendland ist vermutlich da, wo die Sonne untergeht, Morgenland, wo sie aufgeht. Augenblicklich wäre ich lieber in einem Land, in dem die Sonne nur aufgeht.

Aber kann die Sonne überhaupt aufgehen, wenn sie nicht untergeht? Oder anders: Mag sie überhaupt noch scheinen, wenn sie sieht, wie jetzt hier im Duell von linken und rechten Dogmatikern, Fundamentalisten und Fanatikern alles wieder zerrieben wird?

Muss ich mich also gegen die Islamisierung des Abendlandes wehren, um mich zum Besten der Nationen mit den Patrioten der untergehenden Sonne zu verbinden? Oder muss ich mich der anderen Seite deutscher Diktaturgeschichte unterwerfen, und vor dem Abendlanduntergang in Thürigen, vor der “antifaschistischen Zivilcourage” einer Diktatur-Nachfolgepartei ( wie “antifaschistischer Schutzwall”) kapitulieren?

Auf dem Kuhdamm schätzen die Frauen Zeltkleider mit Augenschlitz, an der Freien Universität Berlin tragen die Professoren Stasi-Uniform. In der nachwirkenden Tradition von zwei Diktaturen des untergehenden Sozialismus (Doppeluntergang Ost) verschwanden Recht und Freiheit 1989 auch im Westen – vielleicht auch erst später mit dem elften Semtember. Oder wozu auch sonst noch die christlich-abendländische Kollektivtradition fähig gewesen sein mag. Aber selbstverständlich bleibt Deutschland ein für viel Konsum und viele Kulturen offenes Land.

Es ist Nacht in Deutschland. Der historische Charme unserer Breiten liegt nun mal darin, dass wir einen Sack über den Kopf ziehen und von den Extremen zerrieben werden. Nach und nach.

Die totalen Netzwerker

Dezember 7, 2014 § Hinterlasse einen Kommentar

scifi

JUNGE PIONIERE

Denn was wird passieren, wenn die CDU gegen die Matrix von Linkspartei, SPD, Grüne stimmen wird?
Es passiert das, was jetzt gerade passiert – Quasi-Externalisierung:

Die Landesvorsitzende der thüringischen Linkspartei, Susanne Hennig-Wellsow: “Es zeigt sich eine unselige Allianz: der rechte CDU-Scharfmacher Mohring mit den geistigen Brandstiftern der AfD. Wer gegen Flüchtlinge hetzt, rechtsextremen Zeitungen Interviews gibt und Gleichstellungspolitik bekämpft darf kein politischer Partner sein”.

Entweder – Oder: die Stimmung ist nur durch aggregierten Zuspruch zu erledigen. Die CDU hat zuzustimmen, zu dem was die neue steuernde Einheitspartei beschließt. Verringerung der Differenz (Luhmann, 1988).Der winzige Rest in der Matrix ist: “Hetzer” – eine ernste behandlungsbedürftige Störung.

Wie nicht anders zu erwarten war, befindet sich die SED-Linke weiterhin in der affektiven Stasi- Psychose der “Boykotthetze”, dem berüchtigten DDR-Paragraphen zur Aussortierung ungeeigneter Netzwerkagenten, gegen jede Netzstörung, jeden Widerstand und gegen jedes konnektive Andersdenken.

Und die manisch-anaklitische SPD macht mit: “Ich bin alarmiert” (SPD-Fraktionschef).
Ich wüsste auch nicht, wie es anders gehen sollte. Die neue Negativselektion in ihrer ganzen Struktur kann gar nicht anders, als auf ein totalitäres Terrornetzwerk zuzulaufen. Es hat es schon in sich.

Wir gehen sehr kalten Zeiten entgegen. Aber Hitlers und Honeckers Dyaden hatten sich noch nie besonders weit von Germany entfernt.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.