“Rechtsextremismus” ist eine Erfindung des “Linksextremismus”

August 31, 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

rame marx

Ansonsten wäre Gewalt von Menschen gegen Menschen überhaupt das Extreme schlechthin. Dagegen breitet sich eine politische Justiz aus, die jede noch irgendwie vorhandene Unabhängigkeit der Justiz tötet. Es gibt nur noch “rechte” Gewalt, keine “linke” Gewalt – aber wenn schon “linke” Gewalt, dann ist es eben die “gute” Gewalt, gegen die “böse” Gewalt.

“Ich lehne Gewalt als Mittel der politischen Auseinandersetzung ab. Aber…”

Das Links-Rechts-Schema regiert, der bürokratische Formalismus, die Vernichtung der Inhalte, die Vernichtung des inhaltlichen Denkens, der Wahn, der Fanatismus, die Spaltung der Welt in die Klasse oder Rasse der Feinde, das “Pack” einerseits, und der Freunde andererseits. “Gruppenbezogene Menschenfeinde”, “Rassisten” sind immer die anderen. Die zerissenen Gefühle, das zerrissene Bewusstsein, die zerrissenen Soziologen, die zerrissenen Redakteure und die zerrissene Gesellschaft rasen (mal wieder) dem ultimativen „Zentrum der Finsternis“ entgegen.

Deutschland, deine Nachfolgeorganisationen – CDU und Linke usw.

August 30, 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

pioniere

PIONIERE DES SCHRECKENS

Was ist die CDU heute anderes als eine Nachfolgeorganisation der CDU-Ost?

Was war die CDU-Ost anderes als eine nachfolgende Befehlsempfängerin der SED?

Was war die SED anderes als eine nachfolgende Vereinigungsorganisation aus KPD und SPD?

Was ist die Partei Die Linke anderes als eine Nachfolgeorganisation der SED?

Was ist die NPD anderes als eine Nachfolgeorganisation der NSDAP?

Was sind Die Grünen anderes als eine Nachfolgeorganisation der ökologischen Naturfanatikerfraktion der NSDAP?

Es gibt keine andere Asylpolitik als Lynchjustiz und Erstickungstod

August 27, 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

asyl

Wahn ist die Selbsttäuschung und Täuschung anderer, die bloße Vorstellung schon für die Realität zu halten. Oder wie zur Zeit stellt sich der Bund der Guten (das heimliche Zentralkomitee) die Realität in Deutschland vor?:

1. Lynchjustiz ist die Art der Erstaufgenommen in der Erstaufnahmeeinrichtung Suhl, einen anderen Erstaufgenommenen steinigen zu wollen, weil er eine Seite aus dem Koran riss. Wahn ist die Vorstellungswelt des Ministerpräsidenten Ramelow, die Steiniger für Opfer zu halten, weil seine Vorstellung vom Koran und einer Erstaufnahmeeinrichtung ihm schon als eine Realität gilt, in der alle nur Opfer sein können, aber eben derjenige, der die Seite aus dem Koran riss, nicht geduldet werden kann.

*) Sie sind alle Opfer”, so Ramelow. Er könne verstehen, dass die Emotionen hochkochten, wenn verschiedene Ethnien und religiöse Gruppen aufeinanderträfen. Er dulde aber überhaupt nicht, “dass man einen Koran zerreißt und in eine Toilette schmeißt”. Ramelow fordert Trennung nach Ethnien.

2. Schlepper schleppen keine Menschen. Sie retten vielmehr Menschen. Schon jeder Lehrling für Selbsttäuschung und Täuschung anderer weiß: Sie sind Helden. Denn sie retten Menschen aus sehr gefährlichen Situationen. Verbrecher sind vielmehr diejenigen, die es immer schwieriger machen, dass Schlepper Menschen in Sicherheit bringen. Weil nämlich diese so kalte Herzen haben (ihren vereisten Zustand nennt die bloße Vorstellung “gruppenbezogenen Menschenhass”), müssen Menschen in den Rettungsfahrzeugen und Rettungsboten der Rettungsschlepper sterben.

Die Freiheit, unterwürfig und gehorsam das Genehme sagen zu dürfen

August 27, 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

Und täglich werden es mehr, auf die der Strahl der Gnade fällt, weil sie die Worte des Genehmen schon ganz alleine sagen können.

Sind das “Rechtsextreme” oder Postexistenzen sozialistischer Diktatur?

August 25, 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

Extremismus-Vermummte-Autonome-in-Berlin-Kreuzberg

Deutschland und seine sozialistischen Schreckensregime. – Rückblickend: Die Westdeutschen hatten das nationalsozialistische Regime zwölf Jahre lang, die Ostdeutschen erst die nationalsozialistische Terrorherrschaft, dann noch weitere vierzig Jahre die sowjetsozialistische Terrorherrschaft. Ganz zu schweigen von dem Jahrhundert der Einübung in den ideologischen Fanatismus, in die Klassen- und Rassenlehren, in das Freund-Feind-Schema. Wer mag ernsthaft glauben, dass diese Werkzeuge des sozialistischen Wahns tatsächlich außer Betrieb sind?

Die solidarische Verachtung des rechtsextremistischen Pöbels soll zur Pflicht jedes anständigen Staatsbürgers gehören. – Nur woran erkenne ich, dass da nicht nur “Pöbel” ist, vielmehr “rechtsextremer” Pöbel, und Verachtung von Menschen (oder ist es nur “Pack”?) zu den Kardinaltugenden der reinen menschlichen Anständigkeit gehört?

Und woher dieses angesagte Verachtungspotenzial so plötzlich nehmen? Wie kann dieser mit Alarmsirenen verlangte Charakter deutscher Anständigkeit und des gemeinschaftlichen Ausspuckens so recht und artig gelingen? – Die sittlichgute Politik und die sittlichguten Massenmedien mögen schon dafür sorgen.

“Rechtsradikale” haben in vielen Nestern des Ostens “Wurzeln geschlagen”. Haben sie das wirklich? Oder haben sie schon längst ihre Wurzeln? Tiefe Wurzeln? Tiefreichende Wurzeln in den klassen- und rassensozialistischen Fanatismus der deutschen Vergangenheit und Gegenwart? Ebenso wie “Linksradikale”?

Das (fast) unsichtbare Zentralkomitee verlangt alternativlos das “Links-Rechts-Schema”. Das Gute und das Böse müssen scharf voneinander getrennt werden. Der Justizminister, die Parteispitzen, die Massenmedien rufen auf. Links die Guten, die Gattung der Freunde, die richtige Klasse oder Rasse. Rechts die Bösen, der Feind. – Darf man das überhaupt noch sagen? Dass der deutsche Wahn wieder in seiner fortlaufenden Präexistenz aufgegangen ist? – Die Politik und die Medien der herzensvereinigenden deutschen Anständigkeit werden es schon verbieten.

Politiker, zieht eure Gemächer und Säle frei für Flüchtlinge!

August 24, 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

Bellevue2

Islam ist eine Religion der Gewalt und Verfolgung.- Islam ist eine Religion des Friedens, sagen dagegen die, die von sich behaupten, sie hätten den Islam studiert, sagen vor allem die Islamverbände. Aber es sind nur Worte. Es kann nicht das sein, was der Höchste und sein Prophet wollen, nämlich glaubwürdige Taten. Politiker haben Verantwortung, auch gegenüber Syrien. Alle Staatsgewalt geht vom Volk aus. Das sogenannte Volk kann nicht wollen, dass Verantwortung nur in Worten stattfindet, sie wollen glaubwürdige Taten.

Also was soll das, was ist das für ein Widerspruch der Worte gegen die Taten, dass letztere schlichtweg fehlen, stattdessen die jungen islamischen Syrer in irgendwelche abgelegenen Nester irgendwo im Osten abzuschieben, wo niemand mit Islam irgendetwas anfangen kann, wo niemand erkennen mag, dass Islam eine Religion des Friendes ist? Ja, es sind nicht nur Syrer, nicht nur Muslime, nicht nur Junge. Aber will man etwa bei dieser Massenbewegung verkennen, wo das größte Problem liegt? Das Problem mag darin liegen, dass Muslime Christen verfolgen. Aber vor allem verfolgen Muslime Muslime. Verfolgte machen sich selbst zu Verfolgern.

Syrien mag derzeit die Hölle der Welt sein. Aber es gibt da keinen für diese Hölle zuständigen Teufel. Es sind Menschen, und zwar Menschen, die im Namen ihrer Religion nur das Gute wollen. Sie sind die Kraft, die stets das Gute wollen und stets das Böse schaffen. – Eine alte, sehr alte Geschichte, die schlimmste zu jeder Zeit.

Also Politiker: werdet verantwortlich vor allem in der Tat und zieht eure Gemächer und Säle frei für Flüchtlinge. Alle Islamversteher und Islamverbände kommen dazu, und es beginnt die große Beratung über die Religion des Friendens in der Realität der konkreten und glaubwürdigen Tat. Es geht eben nicht um nur “Unterbringung”, während Islamverbände nur ungestört weiterschlafen wollen, während Politiker meinen, mit wortreichen Appellen an Solidarität und Hilfbereitschaft und Warnungen vor Fremdenfeidlichkeit in Richtung Heidenau etc. wärs mit ihrer Verantwortung schon getan. Was für ein himmelschreiendes Versagen? Was für eine Flucht vor Verantwortung?

Die jungen Syrer haben dagegen nicht nur Verantwortung für ihr Land, sondern vor allem für ihre Religion des Friedens. Sie haben die verdammte Pflicht, den Auftrag des Höchsten und des Propheten zu erfüllen. Der Krieg der Muslime gegen Christen, Juden und Muslime ist nicht “heilig”. Er ist eine schwere Sünde, ein Verbrechen gegen den Willen des Höchsten, gegen jede Menschlichkeit. Die jungen starken Syrer müssen zurück in ihr Land. Sie haben dort einen Auftrag zu erfüllen, einen heiligen, einen menschlichen. Sie sind viele, sehr viele. Sie sind eine gewaltige Kraft. Nur sie können es schaffen, dass der Islam eine Religion des Friedens ist, das Syrien ein Land des Friedens wird.

Deutschland, halte durch!

August 21, 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

durchhalt

“WENN UNS DIE WELT NACH GRÜNDEN FRAGT…”

Gerade fiel mir wieder dieser Größenwahn ein: “Am deutschen Wesen soll die Welt genesen”. Und dann stet es ganz wesensmäßig in der FAZ von heute:

“Wir sind der Hegemon”.

Das schreibt ein sogenannter Politikwissenschaftler namens Münkler: “Das Problem ist nämlich, dass, wenn die Deutschen versagen, kein Alternativ- oder Reservekandidat bereitsteht, der einspringen und diese Rolle übernehmen könnte. Will man es dramatisch formulieren: Scheitert Deutschland an den Aufgaben der europäischen Zentralmacht, dann scheitert Europa”.

Im letzten Jahrhundert scheiterte Deutschland zwei Mal am eigenen Zentralmachtfanatismus. Europa jedesmal mit. Deutsche Politikwissenschaftler, die anscheinend tatsächlich sich einbilden, sie hätten etwas mit Wissenschaft zu tun, eilen gehormsamst dem Zentralbefehl voraus:

“Die Rolle der Zentralmacht Europas, die Deutschland nun einmal zugefallen ist, lässt sich nicht auf das physische Durchhaltevermögen von Politikern bei den Brüsseler Marathonverhandlungen begrenzen”.

Denn auf das Durchhaltevermögen der deutschen Bevölkerung kam es den deutschen Durchhaltefanatikern schon immer an. Wie gnadenlos die deutsche Katastrophe auch immer ausfallen mag. – Oder geht es nicht in irgendeiner deutschen oder europäischen Zukunft etwas bescheidener und gelassener?

Ohne Durchhaltehegenomie?

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.